· 

Ideen für die Zukunft

Was ist geplant?

Ideen sind im allgemeinen immer vorhanden.

Das Hauptproblem ist die Umsetzung.

Hierzu benötigt es Vertrauen, Partner und finanzieller Spielraum.

Dieser ist bei Kleinstunternehmen kaum vorhanden, und wie "Global Player" ist eine Anfrage nach einem Kredit hinfällig.

Bliebe dann nur noch "Crowdfunding". Hier aber die Interessen zu bündeln, ist ebenfalls nicht einfach.

 

Geplant sind für die kommenden Zeitraum von ca. 365 Tagen folgende Ideen:

 

1. Eine neue interessante alternative Sightseeingtour in Dresden. Dazu fehlt momentan noch die Bestätigung von zwei Partnern.

2. Friedensmarsch in Erinnerung an die Novelle Slaughterhouse 5 von Kurt Vonnegut Jr am Ende des Monats von Dresden nach Hellendorf in "One Day". Hier fehlt noch das o.k. für die Übernachrung.

3. Merchandising für Kurt Vonnegut Tour - Cartoon ist vorhanden, nur die Rechte noch nicht bestätigt.

4. T-Shirts mit "provokativen Inhalt"

 

Es ist nicht Mainstream, was ich als Ideen bezeichne und diese, wenn ausgereift auf dem touristsichen Markt zu finden sind. Es sind alternative Angebote.

Vielleicht möchtet Ihr Euch einbringen, in diese Diskussion.

 

1. Findet Ihr diese Ideen interessant?

2. Würdet Ihr diese buchen bzw. kaufen?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0